Legacy-Systeme: behalten oder ersetzen?

Legacy-Systeme Blog

Legacy-Systeme: behalten oder ersetzen?

Legacy-Systeme sind in Unternehmen oft nicht verzichtbar – und das, obwohl sich die etablierten Altsysteme meist nicht mehr auf dem neuesten technischen Stand befinden. Um die digitale Transformation und die zunehmend agilen Arbeitsmethoden in einem Betrieb nicht auszubremsen, stehen viele IT’ler vor der Entscheidung: Die Altsysteme behalten oder ersetzen? Aus diesem Grund beschäftigen wir uns im heutigen Blogartikel mit den Vor- und Nachteilen dieser Optionen.

Was sind Legacy-Systeme?

Sobald in einem Unternehmen Computersysteme, Programmiersprachen oder Anwendungssoftware verwendet werden, die nicht der aktuellsten verfügbaren Version entsprechen, spricht man bereits von Legacy-Systemen, also Altsystemen. Die Definition bezieht sich also nicht unbedingt auf das Alter, sondern kann auch an mangelndem Herstellersupport liegen oder an der Tatsache, dass Systeme für die organisatorischen Anforderungen eines Unternehmens nicht mehr ausreichen.

Aus naheliegenden Gründen sind Legacy-Systeme extrem wartungsintensiv und in der Regel nicht mit neu erworbenen Systemen kompatibel. Daher muss eine Lösung her!

Legacy-Systeme ersetzen

Werden Legacy-Systeme durch neuere Technologien ersetzt, erhoffen sich viele Unternehmen eine größere Leistungsfähigkeit und geringere Kosten. Weitere Vorteile, die neue Systeme mit sich bringen:

Warum einige Unternehmen auf ihre Altsysteme setzen

Dies kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel:

  • Das System funktioniert einwandfrei und solange dies so ist, besteht keine Notwendigkeit es auszutauschen.
  • Das System ist sehr komplex und die Dokumentation ist nicht optimal, sodass eine einfache Definition des Anwendungsbereichs schwierig ist.
  • Ein Redesign ist aufgrund einer in sich geschlossenen Architektur extrem aufwendig.
  • Aufgrund von fehlenden Kapazitäten (Personal, Budget etc.) wird eine Neuanschaffung hinausgeschoben.

Wie man Altsysteme trotzdem nutzen kann, ohne dabei auf die Digitalisierung von Geschäftsprozessen verzichten zu müssen, beweist Meta-Level. Informieren Sie sich in unserem Portfolio, wie die Migration von Altsystemen auf modernste IT-Technik aussehen kann. Denn nicht immer müssen Legacy-Systeme komplett abgeschafft werden. Oftmals ermöglicht eine teilweise Modernisierung bereits ein effizienteres Wirtschaften.

Mit Meta-Level zur Strategie im Umgang mit Altsystemen

Generell sollte man sich im Hinblick auf den Umgang mit Legacy-Systemen mit Fragen beschäftigen wie: Wie viele Altsysteme sind im Unternehmen in Betrieb und welche Wartungskosten fallen an? Beinhalten die Systeme vertrauliche Kunden- oder Geschäftsdaten, die aufbewahrt werden müssen? Wie alt sind die Systeme und wie viele Anwender nutzen sie überhaupt noch?

Wir helfen Ihnen natürlich gerne weiter, sollten Sie bei der Frage “Altsysteme: behalten oder ersetzen?” Unterstützung benötigen und entwickeln zusammen mit Ihnen eine Strategie für Ihre Legacy-Systeme.

Teilen Sie diesen Beitrag
Keine Kommentare

Kommentar schreiben